SchülerInnenparlament

 

2013/14

Das SchülerInnenparlament befasste sich im Wesentlichen mit zwei gewichtigen Anregungen der SchülerInnen.

1) Milchautomat - umgesetzt!

Recherche, Diskussionen, erneute Recherche, Diskussionen, Umsetzung, Diskussionen, Müllregelung - nicht immer eingehalten, daher verordnet das Team einen "Warnstopp" des Automaten, danach klar ausformulierte Regeln

- und...er lebt!

Milchautomat

2) Sportfest - umgesetzt!

Sportfest
   

Weitere Diskussionspunkte und Arbeitsgruppenthemen waren ILB intere Angelegenheiten, zB die Handyregelung und die schulautonomen Tage.

Weitere Punkte: Verstehen der Hierarchien und des demokratischen Vorgehens, Vorbereitung des Schulforums. (Anträge formulieren, Anträge diskutieren, Tagesordnung verstehen...) Vestehen der Funktion von gemischt besetzten Arbeitsgruppen (Eltern, LehrerInnen, SchülerInnen, Hauspersonal, ExperInnten)

Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit war die Organisation des Informationsflusses an die SchülerInnen u LernbegleiterInnen.

Bericht Luzia Bäck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neustart des SchülerInnenparlament 9.10.2011

Text und Bilder von Iva

 

1.Tagung des SchülerInnenparlamenents

Circa 60 SchülerInnen zwischen 6 und 15 Jahren treffen sich am 6.Oktober zur
1. Tagung des SchülerInnenparlaments.

Die Vorsitzende –Jenny aus der Stammgruppe VW- erzählt, dass das Thema von heute die „SchulsprecherInnenwahl“ sein wird.
In Kleingruppen besprechen die Kinder die Details zur Wahl. Die Übung heißt „Weltcafé“, denn ähnlich wie in einem Kaffehaus stehen Knabbersachen und Getränke auf jedem der 5 Tische.
Immer 1 Kind ist verantwortlich für einen Tisch.  

Text und Bilder von Iva