Consulting Board für Inklusion und Sonderpädagogik besucht die ILB

alle Fotos: ©ILB
Text: Christina Pritz, Elternvertreterin

 

Im Mai 2018 wurde vom Bildungsminister Dr. Faßmann das „Consulting Board für Inklusion und Sonderpädagogik“ einberufen. Aufgabe des Consulting Boards, unter der Leitung von Prof. Germain Weber, ist die Beratung des Ministers in Fragen der schulischen Inklusion und Sonderpädagogik. Das Consulting Board besteht aus 8 Mitgliedern und hat sich im September offiziell konstituiert.
Im Rahmen ihrer Arbeit werden auch verschiedene Schulen besucht, um einerseits von „Best Practice“ Beispielen zu lernen und anderseits zu sehen, wo die Herausforderungen liegen, was besser laufen könnte und was Schulen brauchen, um Inklusion auch wirklich umzusetzen.
Eine der ersten besuchten Schulen war unsere Integrative Lernwerkstatt Brigittenau. Am 9.10.2018 durften wir Prof. Weber und Dr. Huainigg bei uns begrüßen und nutzten die Gelegenheit für intensive Gespräche und eine Führung durch die Schule.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde und Präsentation des Konzepts der ILB im Mehrzweckraum begann die Führung durch die Schule im 3. Stock, beim Eingangscluster. Die Führung übernahmen zwei der neu gewählten SchulsprecherInnen, Marie und Marin, die Prof. Weber und Dr. Huainigg einerseits das System der mehrstufigen Klassen und der 3 verschiedenen Clusterbereiche erklärten und auch von ihrer eigenen Schullaufbahn berichteten.

Danach ging es in den zweiten Stock zum Übergangscluster, wo die Gruppe eingeladen wurde, sich eine Klassenrat-Sitzung einer Stammgruppe anzusehen. Diese Sitzung der SchülerInnen demonstrierte deutlich, wie sehr Demokratie und Mitspracherecht in der ILB gelebt werden.

Zum Abschluss der Führung folgte noch ein Besuch in der Schulküche bei einer Stammgruppe des Ausgangsclusters, den ältesten SchülerInnen der ILB. Auch hier wurden die Besucher wieder interessiert empfangen und viele Fragen wurden beantwortet. Prof. Weber und Dr. Huainigg kamen während der Führung mit zahlreichen SchülerInnen und LernbegleiterInnen ins Gespräch gekommen und fragten aktiv nach.

Nach der Führung wurden wir vom Buffet der Stammgruppe C12 kulinarisch versorgt. Bei der Abschluss-Diskussion wurden wichtige Punkte angesprochen, wie: Anstellung von Lehrkräften mit Behinderungen, die Ermöglichung von berufspraktischen Tagen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, der verstärkte Einsatz von persönlichen AssistentInnen für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und die Wichtigkeit von schulischer Inklusion für die Weiterentwicklung der Gesellschaft. Zum Abschluss wurde den beiden Besuchern die 200-Seiten starke Schulversuch-Evaluation der ILB für das BMBWF überreicht, die mit großem Interesse entgegengenommen wurde. Schließlich gab es noch ein Glas Marmelade vom Subsistenzprojekt (Verwertung von geretteten Lebensmittel) der C56.

Prof. Weber fand den Besuch an der ILB „für die Arbeit im Consulting Board hoch informativ“ und auch Dr. Huainigg gab uns die Rückmeldung, dass „er diese Eindrücke und Erfahrungen sicherlich in die Arbeit des Consulting Boards einfließen lassen werde.“ Wir bedanken uns bei beiden recht herzlich dafür, dass sie sich die Zeit genommen haben die Schule zu besuchen und stehen natürlich für weiteren Austausch jederzeit zur Verfügung.

Christina Pritz (Elternvertreterin)