1.Turnier

U13: Wir haben unser Ziel erreicht!

Große Aufregung – das erste Turnier! Am 30. Oktober 2015 zeigten die Nachwuchstalente der ILB am FAC Platz in Floridsdorf beeindruckende Leistungen.
Im ersten Match unterlagen wir der Sporthauptschule Roda-Roda nur knapp 1:0. Derart motiviert gelang ein prächtiges 2:0 im zweiten Spiel gegen die NMS Staudingergasse.
Danach nahmen wir, wohl auch aus Konditionsgründen, ein 4:0 in Kauf. Der Sturm der NMS Konstanzia war einfach nicht zu halten.

Große Anerkennung gab es nicht nur von „Cheftrainerin“ Luzia und „Cotrainer“ Roman, auch die Fans sind auf ihre Kosten gekommen!
Gratulation an unser Team!

Kleine Chronik der Aufregungen:

27. 10.            Keine Dressen! Der Sponsor ist säumig!

28. 10.            Gerade noch rechtzeitig blaue Ersatzdressen aufgetrieben –
Danke VS 1230 Kirchenplatz!! Danke Ingrid fürs Transportieren.

29. 10.            Abschlußtraining in unserem kleinen Schulturnsaal. Aber da hängt doch diese Woche das Lesezelt! Danke, Judokurs fürs Turnsaaltauschen!
Unser Tormann ist verletzt und beim Training kaum einsetzbar. Wird er es schaffen? Danke, Raphaels Sehne, fürs Durchhalten!
Nach dem Training:             Die Stimmung ist zuversichtlich – Wir werden Spaß am Spiel haben!
Bei unseren suboptimalen Trainingsbedingungen haben wir den größten Erfolg schon verbucht – Wir sind ein Team und wir sind dabei! Danke an uns alle.

30.10.             Das Wetter passt, die Kaltfront ist vorüber – Danke, Universum!
In der Aufregung weiß die Trainerin nicht mehr, ob sie die Uhr richtig lesen kann und verlegt den Aufbruch kurzfristig eine Stunde vor.
Danke, Ilse und Martina für die Kooperation!
Das bringt uns eine Stunde Aufwärmzeit am Platz. Und ein Mentalcoaching in der Kabine. Könnte fast als geplant durchgehen!
Danke Roman, Danke Nuri und seinem Team für die flexible Zeiteinteilung!
30.10.             Kurz vorm Match – die Teams laufen ein. Die sind aber schon echt groß, die Burschen! Die Cheftrainerin setzt Kontrolle über Vertrauen und macht sich gleich mal ein bisschen unbeliebt beim SchiRi. Danke, Trainer unserer Mitspieler aus der RodaRoda für den Altersnachweis des Größten.
Als Mehrstufenklassenteam haben wir eine Altersstreuung von 10 bis 12 – das ist bei den anderen anders und erklärt ein wenig die körperbaulichen Unterschiede.
30.10.             13h30. Das Spiel beginnt. Wir können die Aufregung endlich voll als Energie aufs Feld bringen und den „Flow“ genießen.

Super wars!