Am 22. März kam Frau Brigitte Palmstorfer vom Begabungsförderungszentrum des Stadtschulrats für Wien als Gast zu einer Spezialkonferenz. Fast 2 Stunden lang berichtete sie mit sehr lebensnahen Beispielen aus ihrer eigenen pädagogischen Praxis und aus ihrer mittlerweile 3-jährigen Tätigkeit im Begabungsförderungszentrum des SSRW über die Herausforderungen in der Betreuung von SchülerInnen mit besonderen intellektuellen Begabungen in einzelnen oder mehreren Bereichen.

15 interessierte Menschen aus der ILB, der größere Teil davon Eltern, bekamen theoretische Hinweise, Informationen über Möglichkeiten und Sinnhaftigkeit von Tests, schulrechtliche Probleme sowie Material- und Literaturtipps und konnten in einen gemeinsamen Austausch treten.

Auf die Frage einer Mutter, was die ILB in dieser Hinsicht bietet, meinte Direktor Reichmayr: Wiewohl das Modell der ILB nicht speziell und vorrangig für Kinder mit besonderen Begabungen konstruiert wurde, ist es durch seinen individualisierenden Ansatz (Mehrstufenklassen, Integrationskinder, alternative Beurteilungsformen) offenbar auch für Kinder mit solchen Bedürfnissen gut nutzbar. Deswegen versuchen auch vermehrt Eltern mit besonders begabten Kindern einen Platz an unserer Schule zu bekommen und ist dieser Aspekt durchaus auch schon in der Modellbeschreibung 1997/98 grundgelegt.

Das Treffen war allem Anschein nach ein guter Impuls für eine weitere Sensibilisierung zu der Thematik, für konkrete Ansatzpunkte und Umsetzungsmöglichkeiten im Schulalltag und für ein kleines Informationsnetzwerk unter den TeilnehmerInnen.
Wer in diesen ILB-internen Mail-Verteiler aufgenommen werden möchte, schreibt bitte ein kurzes Mail an die Schulleitung mit dem Betreff "Info Begabungsförderung an ILB"
vs20vorg050k@m56ssr.wien.at

Weitere Informationen unter:
begabung@ssr-wien.gv.at
Veranstaltungen und Angebote für begabte und interessierte Kinder im Sommer:
Sommerakademie des Jugendrotkreuz: www.jugendrotkreuz.at/sommerakademie

sowie "Naturwissenschaften im Kochtopf" (7.8. - 11.8.2006) Info und Anmeldung unter: www.kinderfreunde.at
bzw. Tel. 408 38 38