Japanisches Kulturzentrum

Eine Einladung!
Wir waren im Japanischen Kulturzentrum. Es war sehr schön, weil wir alle zusammen dort waren und weil als einzige Schule aus Wien eingeladen waren. Die Frau Tokoro hat uns erklärt wie wir Freundschaftsbänder machen können. Sie hatte einen Kimono an, also ein japanisches Kleid. Ich würde ihnen wirklich empfehlen einen Kurs zu machen.

Paul Stg G

Im Japanischen Kulturzentrum
Frau Tokoro hat uns erklärt wie wir japanische Freundschaftsbänder machen können. Frau Tokoro hatte ein japanisches Kleid an. Auf der Strohmatte durften wir keine Schuhe anhaben. Ich habe mit meiner Freundin Judith ein langes Band geknüpft.

Lina Stg G

Das Japanische Kulturzentrum
Ich war am Donnerstag im Japanischen Kulturzentrum und es war sehr schön. Wir sind mit unserer Werklehrerin Gabi hingegangen. Dort mussten wir uns Partner suchen und ich hab mit Lilith gearbeitet. Frau Tokoro hat uns gezeigt wie es geht und dann konnten wir schon allein knüpfen. Die Arbeit hat KUMIHIMO geheißen. Alle waren schon sehr weit. Dann hatten wir Pause. Nach der Pause mussten wir weitermachen und wir sind fast fertig geworden. Unsere Gabi war schon 11mal dort und dafür hat sie einen Kimono geschenkt bekommen. Dann hat Gabi von uns ein Foto gemacht. Dann sind wir wieder gegangen und wir haben von Japan Bleistifte geschenkt bekommen.

Julia Stg G

Ich und das Japanische Kulturzentrum
Ich war am Donnerstag, 15. April 2010 im Japanischen Kulturzentrum. Als wir noch in der Schule waren, hat uns unsere Werklehrerin erzählt, dass die Frauen dort sehr nett sind. Sie hat uns auch erzählt, dass wir dort knüpfen. Frau Tokoro hat einen Kimono getragen. Ich habe mit meiner Freundin Helena ein langes Band geknüpft. Wir sind auf einer Matte aus Stroh gesessen. Wir konnten nur mit einem Holzgerät so ein Band knüpfen. Dann hatten wir Pause. Danach haben wir wieder geknüpft. Dann sind wir in die Schule gegangen. Es war lustig!

Isabella Stg G