TU-Mitmachlabor

Am Mittwoch, 26. September 2007, waren die GS II-Kinder der Stammgruppen E und H von 9 bis 12 Uhr im TU-Mitmachlabor (http://mitmachlabor.tuwien.ac.at).

Zu zweit arbeiteten die Kinder an einem Arbeitsplatz und machten etliche Versuche unter Anleitung. Zwei seien hier genannt:

* Eine Wegwerfwindel wurde zerschnitten und der Superabsorber, der darin enthalten ist, wurde isoliert. Dann probierten die Kinder aus, wie viel Flüssigkeit diese Substanz aufnehmen konnte. Da staunten viele!

* Rotkrautsaft wurde farblosen Flüssigkeiten beigemengt, und danach hatte das Gemisch einmal die Farbe grün und einmal rosa. Säuren färben den Rotkrautsaft rosa, Basen färben ihn grün. Der Rotkrautsaft beweist also, ob es sich bei einer Flüssigkeit um Säure oder basische Lösung handelt.
Freude am Entdecken, Staunen und konzentriertes Arbeiten waren bei den Kindern zu beobachten.

zurück