Im Herbst 2010 machte die Stammgruppe D ein großes Projekt  zur Kosmischen Erziehung.

 Wir haben uns mit der Entstehung der Erde und des Lebens beschäftigt. Das 50m  lange Schwarze Band hat uns gezeigt, wie lange die Erde unbewohnt war und wie kurz der Zeitraum ist, in dem es Menschen gibt. Wir haben sogar einen Vulkan ausbrechen lassen!
Am Ende stand eine große Präsentation für unsere Eltern!

Einige Kinder haben mit unseren Studentinnen einen eigenen Song getextet und komponiert.

Noel zeigt seine dicke Mappe über die Planeten her.

 

Im Naturhistorischen Museum haben wir echte Saurierabdrücke in
Gips gegossen.

Rabia hat eine Sonne gemacht!

Wir wissen jetzt, was eine Zeitleiste ist und jedes Kind hat eine Zeitleiste
über seine eigene Lebenszeit gemacht.

Am Ende gab es Saurier- und Sternenkekse!