„Robinas Zoo“ für HOPKE-Mädchen

Am 11.11.2011 hatten 10 Mädchen (3. und 4. Schulstufe) aus HOPKE die Möglichkeit, von 8.30 bis 12.00 am Workshop „ROBINAS ZOO“ teilzunehmen.  Ein Ziel des Projektes ist es, dass Mädchen mittels Roboter-Tieren spielerisch programmieren lernen und dadurch die Scheu vor der Technik verlieren.
Veranstaltet wurde der Workshop von Frau Doro Erharter und Herrn Andreas Hermann Landl vom Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität (zimd).
Die Mädchen waren alle sehr neugierig auf den Workshop, und ihre Vorfreude wurde nicht enttäuscht: Sie waren alle begeistert!